News  
 
  2005-06-05   
   
    2005-05-24   
   
    2005-04-27   
   
    2005-04-18   
   
    2005-04-15   
   
    2005-04-11   
   
 
    1   2   3   4   5   6   7   8  
 
 
 
Bike-O SM
2005-06-05
 

Gestern Samstag habe ich im Rahmen der Bike-O Staffel-SM in Ricketwil bei Winterthur mein Bike-O Debut gegeben! Zusammen mit Laurent Baumgartner und Corsin Caluori gab's mit dem 3. Rang auch gleich die erste Medaille! Fotos hier. Hat Spass gemacht, und auf der ersten Strecke wurden mir auch gleich eins zu eins die Schwächen bzw. Stärken aufgezeigt: Beine zum Biken habe ich einigermassen, Kartenlesen kann ich auch auf dem Bike, in den Downhill-Passagen jedoch, vor allem auf kleinen Wegen mit schwerem und rutschigem Boden (von denen es ja nun wirklich nicht gerade eine Menge hatte, aber mir hat's gereicht...), bin eher schlecht als recht und ziemlich hosenscheissermässig runtergekommen. Die falsche Materialwahl mit semi-slicks (Profil nur auf der Seite der Pneu) hat mich auch nicht wirklich sicherer fühlen lassen... Dank heroischem Kampf Laurent Baumgartners, der nach 50m bereits einen Sturz in einen am Weg liegenden Holzstapel zu beklagen hatte und erst gar nicht sicher war, ob er überhaupt weiterfahren kann, konnten wir Corsin Caluori in ansprechender Position

 liegend auf die letzte Strecke schicken. Corsin überholte dann Mann um Mann und konnte in souveräner Manier der dritten Rang herausfahren! Das Trainingslager in Korsika scheint seine Wirkung nicht verfehlt zu haben. Die Verlockung, heute Sonntag auch an der Lang-SM zu starten war da, aber im Moment gilt es die Kräfte auf wichtigeres zu konzentrieren, nämlich die Vorbereitung auf die WM-Testläufe Anfang Juli. 

--> Karte Bike-O Staffel SM(folgt später)

 

Dazu war ich wie bereits hier erwähnt letztes Wochenende im Tessin für ein paar Tage Training. Dabei bin ich unter anderem auch den Langdistanz-Testlauf der Junioren in Villa Luganese gelaufen. Mir gelang ein recht ansprechender Lauf, wobei ich mich noch immer nicht erholt fühlte von den letzten Wochen und drum manchmal einen halben Gang zurücknehmen musste. Einige Fehler schlichen sich ebenfalls noch ein. Trotzdem haben mich Fabian Hertner's und auch Andreas Rüedlinger's Zeiten wirklich beeindruckt - ich bin gespannt auf die JWOC!! Am Sonntag stand dann ein regionaler Lauf und ein anschliessendes Kartentraining in Campra auf dem Programm. Karten und Training hier.

Mein Fazit aus den Kartentrainings und den Wettkämpfen der letzten drei Wochen: Was ich im Moment mache, das kann man noch nicht wirklich als 'OL' bezeichnen, eher als 'laufen mit Karte'. Oft fehlt ein wirkliches Konzept, wie ich einen Posten anlaufe, ich laufe mehr nach Gefühl und wie's gerade kommt. Das reicht vielleicht, um solid, ohne groben Fehler durchzukommen und einigermassen bei den Leuten zu sein, aber wenn es hart auf hart geht Anfang Juli, dann wird das nicht gut genug sein. Die Kartentrainings im Tessin am Sonntag und am Montag waren erste Schritte in die richtige Richtung. Nächste Möglichkeiten gibt es am Dienstag/Mittwoch, wenn ich einen Abstecher nach Chur ins Revier von Thomas Popp mache. Von Freitag 10. bis Sonntag, den 19. Juni folgt das CISM-Trainingslager in Finnland. Schwerpunkt dort werden für mich die Wettkämpfe sein, wo es mir sehr wichtig ist, ein Laufkonzept zu eichen und in Wettkämpfen zu festigen. Diese Wettkämpfe werden Suunto Games, Forssa Phone Games und Jukola sein.