News  
 
    2005-10-28   
   
    2005-10-13   
   
    2005-09-19   
   
  2005-09-12   
   
    2005-09-05   
   
    2005-08-16   
   
 
    1   2   3   4   5   6   7   8  
 
 
 
Lang-SM
2005-09-12
 

Gestern Sonntag fand in Solothurn die Langdistanz-SM (EOM) statt, für mich das Hauptziel in diesem Herbst. Mit meiner Leistung bin ich zufrieden, mit dem 13. Platz nicht. Ich habe mir im Idealfall einen Rang in den ersten 5 zum Ziel gesetzt, jedoch gewusst, dass ich dafür schon sehr gut laufen muss, denn einmal mehr war mit dem Lang-WM-2. Marc Lauenstein und dem 4. David Schneider die Weltklasse am Start. Ich bin einmal mehr beeindruckt, natürlich von der Siegerzeit von 93' für die 23 Leistungskilometer, mehr noch jedoch von der Tatsache, dass noch 12 Läufer schneller waren als ich mit 100'. Mir gelang ein guter Lauf, ich hatte zu Beginn physisch etwas Mühe, kam aber immer besser in Fahrt und konnte das Tempo bis zum Schluss durchziehen. Die frühe Startzeit war sicher nicht von Vorteil, mit ab und zu ein paar Spuren mehr und evtl. einem schnellen Tram wäre 2-3min schneller noch möglich gewesen. Aber auch das hätte nicht für Platz 5 gereicht. Natürlich bin ich enttäuscht, andererseits muss ich das ganze einfach realistisch sehen: mit einer Handvoll Trainings pro Woche kann man nicht mehr erwarten.

Ebenfalls nicht leistungsfördernd war, dass ich erst 5'' vor der Startzeit am Start war... Ich musste wieder mal erfahren, dass man nie, auch auf dem Weg an den Start, einfach anderen Leuten nachlaufen sollte. Und wenn ein Plastikband auf der Strasse liegt, heisst das normalerweise, dass man es nicht überqueren sollte. Kurz vor dem Start verpasste ich eine Abzweigung und lief der falschen Strasse entlang den Berg hoch. Zusammen mit zwei anderen Läufern bemerkte ich den Irrtum knappe 3' vor meinem Start. Genau genommen hat mein Lauf also bereits dort begonnen (s. Karte) und ich war mit Puls 180 an der Startlinie. Aber es ging nachher ja nicht mehr weit...  Rangliste.

--> Karte EOM (1,2)

 

Rücktritt per Ende Jahr

Einigen mag aufgefallen sein, dass ich nicht im Aufgebot für Euromeeting und Trainingslager Dänemark bin. Nun, wie einige bereits wissen und manche wahrscheinlich vermuteten, werde ich per Ende Jahr vom Elitekader zurücktreten. Die Gründe sind zweierlei: erstens bringe ich Beruf und Sport nicht mehr unter einen Hut. Wenn man neben einem 100%-Job noch genügend trainieren will, um auch international bestehen zu können, dann ist das sehr schwierig wenn nicht sogar unmöglich. Möglich ist es vielleicht dann, wenn man daneben überhaupt nichts mehr anderes macht. Um den 7. Rang von der WM03 verbessern zu können, was das Ziel sein müsste als Spitzensportler, müsste ich den bisher betriebenen Aufwand nochmals erhöhen, was nicht möglich ist. Ich bin nur noch zu 60% Spitzensportler, und das reicht nicht. Zweitens bringe ich die Motivation nicht mehr auf, jeden Tag, das ganze Jahr über, den OL in den Mittelpunkt zu stellen. Das Leben hat noch anderes zu bieten, und darauf will ich nicht (mehr) verzichten. Ich trainiere nach wie vor gerne und laufe gerne Wettkämpfe (von der Krise im Winter habe ich mich längstens erholt), aber je länger je mehr einfach zum Spass und nicht mehr nur auf Leistung und mit letzter Konsequenz. Die Zeit im Kader wird mir jedoch in sehr guter Erinnerung bleiben!! Und Jungs, freut euch nicht zu früh, obwohl ich bald Hobbyläufer bin, werde ich mir Mühe geben, euch zumindest national ab und zu mal zu ärgern... ;-)